Blog

Fadenlifting – Was erwartet mich?

Zuallererst haben wir uns der Frage gewidmet, was Frauen tatsächlich vom Fadenlifting erwarten.

Unsere tägliche Arbeit befasst sich mit Frauen, die sich sowohl für die Behandlung des Gesichtes mit Dermalfillern interessieren, aber auch weitere Behandlungsmöglichkeiten mit Lifting-Effekt suchen.

Unsere Philosophie ist es die natürliche Schönheit zu bewahren für individuell aussehende, starke Frauen. Basierend auf unserer Erfahrung in der Praxis geben wir Ihnen hier einen Überblick über die von uns bevorzugte Methode des Fadenliftings.

 

Was kann ich vom Fadenlifting erwarten?

Für das Fadenlifting beschränken wir uns in unserer Praxis bewußt auf kurze, resorbierbare PDO-Fäden, bei denen wir sicher sind, dass die Risiken gering sind und der Effekt natürlich.

Unser Fadenlifting hat einen nur dezenten, aber natürlich schönen Hebe-Effekt und führt zur Bildung von stützendem Unterhautgewebe und damit zu mehr Festigkeit. Ziel ist die natürliche Konturierung des Gesichtes.

Je nach Areal und Wunsch verwenden wir dafür PDO-Fäden unterschiedlicher Länge und Dicke, mit oder ohne feine Widerhäkchen.

Nicht angeboten werden bei uns: Invasive Fadenliftings, permanente Fäden, Silhouette-Lift, Happy-Lift und Aptos-Lift.

So lange Sie eine natürliche, leichte Straffung suchen und für Sie ein operatives Facelift einen zu großen Eingriff darstellt, kann unser Fadenlifting mit kurzen PDO-Fäden, evtl. auch kombiniert mit einer Faltenunterspritzung, genau das Richtige für Sie sein.

 

Woher weiss ich, ob sich ein Fadenlifting für meinen Wunsch eignet?

In der Beratung können Sie sich zu Ihrem Wunsch informieren und wir sprechen mit Ihnen darüber, welche Fäden und welche Produktmarke verwendet wird, und warum, denn nicht alle Produkte sind gleich und sie können eine unterschiedliche Wirkweise haben.

Gibt es für den Behandlungswunsch bessere Alternativen als ein Fadenlifting informieren wir Sie dazu.

 

Welche Zonen lassen sich besonders gut mit einem Fadenlifting behandeln?

Ohne dass man denkt, man hätte einen Eingriff gehabt, eignen sich aus unserer Sicht folgende Areale besonders gut:

• Wangenpartie
• Mittelgesicht
• Kinnlinie
• Oberlippe
• Augenbrauen m. E.
• Kinn
• Hals m.E.
• Dekolleté m.E.
• Individuelle Indikationen (laxe, knittrige Hautareale)

m.E. = mit Einschränkung

 

Kann ich meine Stirn, meine Augenbrauen mit Fäden behandeln lassen?

In vielen Fällen ist die Stirn aufgrund des geringeren Unterhautfettgewebes und der Schmerzhaftigkeit der Fadenunterlegung kein ideales Behandlungsareal für ein Fadenlifting.

In Einzelfällen kann aber auch hier ein Augenbrauenlifting mit PDO-Fäden sinnvoll sein – je nach individueller Hauttextur und Befund.

 

Kann ich auch Brust, Po & Oberschenkel mit Fäden straffen?

Während der Effekt der natürlichen Konturierung im Gesicht sichtbar wird, führt das höhere Volumen an Armen, Brust, Oberschenkeln und Po dazu, dass eine Anwendung kurzer PDO-Fäden in diesen Arealen nicht wirklich effektiv ist.

Daher ist das Soft-Fadenlifting zur Anwendung am Körper aus unserer Sicht weniger geeignet.

 

Wann werden die Ergebnisse des Soft-Fadenliftings sichtbar?

Bei der Verwendung von Fäden mit feinen Widerhäkchen ist ein dezenter Hebe-Effekt üblicherweise sofort nach Behandlung sichtbar. Der Straffungs-Effekt verstärkt sich durch die körpereigene Kollagenbildung in den folgenden Wochen.

Bei Arealen, bei denen sich PDO-Fäden ohne Häkchen besonders gut eignen, sollten erste Ergebnisse etwa 10 Wochen nach erfolgter Behandlung sichtbar werden – dies ist abhängig von der körpereigenen Gewebebildung.

 

Gibt es Nebenwirkungen?

Die Fadenunterlegung in unserer Praxis erfolgt wie eine Unterspritzung: minimal-invasiv und ohne Hautschnitt. Der kleine Einstich „Entry-Point“, über den die Fäden unterlegt werden, wird vorher mit einer betäubenden Creme oder Injektion betäubt.

Diese Art des Fadenlifting mit kurzen PDO-Fäden wird üblicherweise sehr gut vertragen, trotzdem können, wie bei allen medizinischen Behandlungen, Nebenwirkungen auftreten. Fragen Sie unsere spezialisierte Ärztin zu Ihren offenen Fragen, sie erklärt Ihnen im Beratungsgespräch auch, was Sie bei einer Behandlung zu erwarten haben.

 

Was muss ich nach einem Soft-Fadenlifting beachten?

Eine Behandlungssitzung dauert ca. 15 Minuten; je nach behandeltem Areal können Sie danach direkt zu Ihrer normalen Alltagsbeschäftigung zurückkehren. Auf Sport, Sauna, Dampfbad und Gesichtsmassagen sollten Sie für die 2-3 Tage verzichten. Bei der Anlage vieler Fäden kann es zu kleinen Hämatomen kommen, welche überschminkt werden dürfen.

Je nach Wunsch und Aufwand des Fadenliftings leiten wir Sie zur Nachsorge in der persönlichen Beratung an. Unser faltenfee® Fadenlifting führt nicht zu langen Ausfallzeiten.

 

Was, wenn ich mit den Ergebnissen nicht zufrieden bin?

Sollten Sie nach unserem Fadenlifting unzufrieden mit Ihren Ergebnissen sein, wird Ihre Ärztin mit Ihnen mögliche Optionen besprechen. Vereinbaren Sie dafür einen Kontrolltermin in unserer Praxis.

 

Wie lange hält das Ergebnis?

Die Wirkung kann je nach gewählter Behandlung bis zu 24 Monate anhalten.
Für einen stärkeren Effekt oder bei langsam nachlassender Hebe-Wirkung können jederzeit neue PDO-Fäden gelegt werden.

Die beste Empfehlung, um herauszufinden ob unser faltenfee® Fadenlifting für Sie in Frage kommt, ist eine persönliche Beratung. Besprechen Sie im Detail, was Ihnen Sorgen bereitet und was Sie erreichen möchten.

 

 

#natürlicheschönheit #individuelleschönheit #hautgesundheit #faltenfee #metime #dortmund #düsseldorf